CHECK AVAILABILITY

Legal Notice

Datenschutzerklärung (Version 19.5.2018)

Rechtliche Hinweise
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. In diesen Datenschutzinfor­mationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen un­serer Dienstleistungserbringung sowie der Nutzung unserer Website. Bitte lesen Sie die nachfol­genden Bedingungen aufmerksam durch, bevor Sie fortfahren. Personen, welche unsere Dienstleistungen nutzten oder abrufen, erklären sich mit den nachstehenden Bedingungen einverstanden.

Das Hotel ist Betreiberin der Internet-Webseiten www.deltapark.ch und www.deltaparkseevillen.ch und somit verantwortlich für die Erhe­bung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten und die Vereinbarkeit der Datenbear­beitung mit schweizerischem Recht. Der verantwortliche Datenschutzbeauftragte des Hotels ist Bruno Carizzoni, Vizedirektor. E-Mail: vizedirektion@deltapark.ch.

Copyright
Der gesamte Inhalt unserer Website ist urheberrechtlich geschützt. Die Elemente auf unserer Website sind nur für Browsingzwecke frei zugänglich. Die Vervielfältigung des Materials oder Teilen davon in beliebiger schriftlicher oder elektronischer Form ist nur mit ausdrücklicher Erwähnung unserer Unternehmung gestattet. Durch ein Herunterladen oder Kopieren der Website oder Teilen davon werden keinerlei Rechte hinsichtlich Software oder Elementen auf der Website übertragen. Wir behalten uns sämtliche Rechte hinsichtlich aller Elemente auf unserer Website, mit Ausnahme der Dritten gehörenden Rechte, vor.

Gewährleistung
Obwohl wir alle Sorgfalt verwendet haben, um die Zuverlässigkeit der auf der Website enthaltenen Informationen im Zeitpunkt ihrer Publikation zu gewährleisten, kann weder unsere Unterneh­mung, noch ihre Vertragspartner eine explizite bzw. implizite Zusicherung oder Gewährleistung (auch gegenüber Dritten) hinsichtlich Genauigkeit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit der Infor­mationen machen. Meinungen und sonstige Informationen auf der Website können jederzeit ohne Ankündigung geändert werden. Wir übernehmen keine Verantwortung und geben keine Garantie dafür ab, dass die Funktionen auf unserer Website nicht unterbrochen werden oder dass die Website oder der jeweilige Server frei von Viren oder anderen schädlichen Bestandteilen ist.

Haftungsbeschränkung
Sofern ein Vertragsverhältnis zwischen unserer Unternehmung und dem Benutzer unserer Website oder eines anderen von uns angebotenen Dienstes vorliegt, haften wir nur für grobfahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden. Für einen durch eine Hilfsperson verursachten Schaden schliessen wir jede Haftung aus.

Verknüpfungen zu anderen Websites
Unsere Website enthält Links zu Websites von Dritten, die für Sie von Interesse sein können. Beim Aktivieren solcher Links verlassen Sie unter Umständen unsere Website oder aber es erfolgt die Darstellung von Auszügen von Websites Dritter innerhalb der Umgebung unserer eigenen Website. Wir haben keinerlei Kontrolle über die durch Links mit der Website verknüpften Websites Dritter und sind für den Inhalt oder das Funktionieren dieser Websites Dritter in keiner Weise ver­antwortlich oder haftbar. Das Herstellen dieser Verbindung oder das Konsultieren von Websites Dritter erfolgt ausschliesslich auf das Risiko und die Gefahr des Benutzers.

  1. Datenbearbeitungen im Zusammenhang mit unserer Website

Wenn Sie über unsere Website Reservationen tätigen oder Informationsmaterial oder andere Leistungen anfordern, benötigen wir von Ihnen persönliche Informationen wie z.B. Ihren Namen und Ihre Adresse.

Wir werden Ihre persönlichen Daten vertraulich behandeln und selbst bearbeiten. Die Datenbear­beitung durch uns erfolgt - ausgenommen zur Erbringung von Ihnen angeforderten Leistungen - ausschliesslich zum Zwecke der individuellen Information unserer Kunden, ausgerichtet auf deren Interessen und Bedürfnisse sowie zu statistischen und Marketingzwecken für uns selbst. Die Daten­bearbeitung soll uns ermöglichen, unsere Websites und unser eigenes Leistungsangebot auf die Bedürfnisse der Benutzer auszurichten. Die Datenbearbeitung erfolgt aber auch und insbesondere zur Marktanalyse und um das Interesse am vielseitigen Hotelangebot zu ermitteln und so Rück­schlüsse für die bedürfnisgerechte Gestaltung dieses touristischen Leistungsangebotes zu gewin­nen. Eine andere Verwendung Ihrer persönlichen Angaben, insbesondere deren Verkauf an Dritte, wird ausdrücklich ausgeschlossen.

1. Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

a. Besuch unserer Webseiten www.deltapark.ch und www.deltaparkseevillen.ch

Beim Besuch unserer Websites speichern unsere Server temporär jeden Zugriff in einer Protokollda­tei. Folgende Daten werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach spätestens 14 Tagen von uns gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei
  • die Website, von der aus der Zugriff erfolgte
  • das Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser
  • das Land von welchem sie zugegriffen haben und die Spracheinstellungen bei Ihrem Browser
  • der Name Ihres Internet-Access-Providers

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung unserer Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten und die Optimierung unseres Internetangebots zu ermöglichen sowie zu internen statistischen Zwecken. Hierin besteht unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die IP-Adresse wird insbesondere dazu verwendet, um das Auf­enthaltsland des Website-Besuchers zu erfassen. Ferner wird die IP-Adresse bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur von www.deltapark.ch und www.deltaparkseevillen.ch zu statistischen Zwecken ausgewertet. Darüber hinaus verwenden wir beim Besuch unserer Website sog. Pixel und Cookies zur Anzeige von personalisier­ter Werbung sowie zur Nutzung von Webanalyse-Diensten. Nähere Angaben hierzu finden Sie in Ziff. 2, Ziff. 6 und Ziff. 7 dieser Datenschutzerklärung.

b. Nutzung unseres Kontaktformulars
Sie haben die Möglichkeit, ein Kontaktformular zu verwenden, um mit uns in Kontakt zu treten. Die Eingabe folgender personenbezogenen Daten ist zwingend:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • Adresse (Strasse, Hausnummer, Ort, Postleitzahl)
  • Telefonnummer (freiwillig)
  • E-Mail-Adresse

Wir werden die zwingend erforderlichen Eingaben kennzeichnen. Wenn diese Informationen nicht zur Verfügung gestellt werden, kann dies die Erbringung unserer Dienstleistungen behindern.

Wir verwenden diese Daten nur, um Ihre Kontaktanfrage bestmöglich und personalisiert beantwor­ten zu können. In der Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen (Kontaktdaten siehe weitere unten Ziff. 10).

c. Anmeldung für unseren Newsletter
Sie haben auf unserer Website die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür ist eine Registrierung erforderlich. Im Rahmen der Registrierung sind folgende Daten abzugeben:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Adresse (Strasse, PLZ, Ort)
  • Telefon-Nummer

Die obigen Daten sind für die Datenverarbeitung notwendig. Darüber hinaus können Sie freiwillig weitere Daten angeben (Geburtsdatum und Land). Diese Daten bearbeiten wir ausschliesslich, um die Ihnen zugesendeten Informationen und Angebote zu personalisieren und besser auf Ihre Inte­ressen auszurichten. Mit der Registrierung erteilen Sie uns Ihre Einwilligung zur Bearbeitung der angegebenen Daten für den regelmässigen Versand des Newsletters an die von Ihnen angegebene Adresse und für die statistische Auswertung des Nutzungsverhaltens und die Optimierung des Newsletters. Diese Einwilligung stellt im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO unsere Rechtsgrund­lage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse dar. Wir sind berechtigt, Dritte mit der technischen Abwicklung von Werbemassnahmen zu beauftragen und sind berechtigt, Ihre Daten zu diesem Zweck weiterzugeben (vgl. unten Ziff. 3). Am Ende jedes Newsletters findet sich ein Link, über den Sie den Newsletter jederzeit abbestellen können. Nach der Abbestellung werden Ihre personenbe­zogenen Daten gelöscht. Eine Weiterbearbeitung erfolgt lediglich in anonymisierter Form zur Opti­mierung unseres Newsletters. Wir weisen ausdrücklich auf die Datenanalysen im Rahmen der Newsletterversendung (siehe unter Ziff. 2 b.) hin.

d. Eröffnung eines Kundenkontos
Dort, wo Sie auf unseren Webseiten die Möglichkeit haben, Buchungen zu tätigen, können Sie als Gast bestellen oder ein Kundenkonto eröffnen. Bei der Registrierung für ein Kundenkonto erheben wir in der Regel folgende Daten:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Adresse (Strasse, PLZ, Ort)
  • Telefon-Nummer
  • Passwort und Sicherheitsabfrage

Diejenigen Eingaben, welche jeweils für die reibungslose Bearbeitung Ihrer Kundenkontoeröffnung notwendig sind, werden als zwingende Eingabe markiert. Die Eingabe anderer Informationen ist optional. Die Erhebung dieser sowie weiterer von Ihnen freiwillig angegebene Daten (z.B. Firmenname) erfolgt zum Zweck, Ihnen einen passwortgeschützten direkten Zugang zu Ihren bei uns gespeicherten Basisdaten zur Verfügung zu stellen. Sie können darin Ihre früheren und aktuellen Buchungen einsehen oder Ihre persönlichen Daten verwalten bzw. ändern.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten für diesen Zweck liegt in der von Ihnen erteilten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

e. Buchung auf der Website, per Korrespondenz oder per Telefonanruf
Wenn Sie entweder über unsere Webseiten, auf dem Korrespondenzweg (Email oder Brief­post) oder per Telefonanruf Buchungen für Übernachtungen, Freizeitaktivitäten, Wellnessleis­tungen, medizinische Leistungen und/oder Gutscheinkäufe tätigen, benötigen wir für die Abwicklung des Vertrags in der Regel folgende Daten:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • Postadresse
  • Telefonnummer
  • Kreditkarteninformationen
  • E-Mail-Adresse

Diejenigen Eingaben, welche jeweils für die reibungslose Bearbeitung Ihrer Buchung not­wendig sind, werden als zwingende Eingabe markiert oder – bei telefonischer Buchung - von Ihnen in persona angefragt. Die Eingabe anderer Informationen ist optional. Weitere von Ihnen freiwillig angegebene Informationen (z.B. Geburtsdatum, erwartete Ankunftszeit, Mo­torfahrzeug-Kontrollschild, Präferenzen, Bemerkungen) werden wir nur zur Abwicklung des Vertrags benutzen, sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht anders festgehalten bzw. Sie dazu nicht gesondert eingewilligt haben. Die Daten werden wir namentlich bearbeiten, um Ihre Buchung wunschgemäss zu erfassen, die gebuchten Leistungen zur Verfügung zu stel­len, Sie im Falle von Unklarheiten oder Problemen zu kontaktieren und die korrekte Zahlung sicherzustellen. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Daten an Dritte weitergeben können, soweit dies im Rahmen der Nutzung der Webseiten und der Vertragsabwicklung erforderlich ist, so zum Beispiel beim Kauf von Gutscheinen (vgl. Ziff. 20).

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu diesem Zweck liegt in der Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

f. Bewerbung auf eine Stellenausschreibung
Dort, wo Sie auf unseren Webseiten die Möglichkeit haben, sich auf Stellenausschreibungen zu bewerben, müssen Sie eine vollständige Bewerbung einreichen. In der Regel sind dabei die folgenden Daten anzugeben:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • Sprache
  • Postadresse
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse
  • Bewerbungsunterlagen (CV, Motivationsbrief etc.)

Diejenigen Eingaben, welche jeweils für die reibungslose Bearbeitung Ihrer Bewerbung not­wendig sind, werden als zwingende Eingabe markiert. Diese Daten sowie weitere von Ihnen freiwillig angegebenen Informationen (z.B. Telefonnummer) werden zur Abwicklung des Be­werbungsprozesses benutzt. Sofern Sie nicht explizit auf eine weitere Bearbeitung einwilli­gen, werden die Daten nach dem jeweiligen Bewerbungsverfahren gelöscht.

Die Rechtsgrundlage der Datenbearbeitung liegt folglich in der Durchführung von vorver­traglichen Massnahmen und in unserem berechtigten Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Für weitere Datenbearbeitungen liegt die Rechtsgrundlage in der von Ihnen erteilten Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

2. Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken

a. Erstellen von pseudonymisierten Nutzungsprofilen
Um Ihnen auf unserer Website personalisierte Dienstleistungen und Informationen zur Verfügung zu stellen (On-Site-Targeting), nutzen und analysieren wir die Daten, welche wir über Sie sammeln, wenn Sie die Website besuchen. Bei der entsprechenden Bearbeitung können gegebenenfalls auch sog. Cookies zum Einsatz kommen (siehe dazu weiter unten Ziff. 6). Die Analyse Ihres Nutzerverhal­tens kann zur Erstellung eines sog. Nutzungsprofiles führen. Eine Zusammenführung der Nut­zungsdaten erfolgt lediglich mit pseudonymen, nie jedoch mit nicht-pseudonymisierten personen­bezogenen Daten.

Um personalisiertes Marketing in sozialen Netzwerken zu ermöglichen, behalten wir uns vor auf der Website so genannte Remarketing Pixel von Facebook und Twitter einzubinden. Sofern Sie ei­nen Account bei einem hierüber einbezogenen sozialen Netzwerk besitzen und zum Zeitpunkt des Seitenbesuchs dort angemeldet sind, verknüpft dieses Pixel den Seitenbesuch mit Ihrem Account. Loggen Sie sich vor Seitenbesuch aus ihrem jeweiligen Account aus, um eine Verknüpfung zu un­terbinden. Weitere Einstellungen zur Werbung können Sie in den jeweiligen Sozialen Netzwerken in Ihrem Nutzerprofil vornehmen. Die Erstellung von pseudonymisierten Nutzerprofilen zu Werbe- und Analysezwecken stützen wir auf ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dies gilt für alle in dieser Ziff. 2 aufgeführten Datenverarbeitungsvorgänge. Das berech­tigte Interesse besteht im Direktmarketing und der Analyse der Nutzung unserer Website.

b. Re-Targeting
Wir behalten uns vor auf der Webseite Re-Targeting-Technologien einzusetzen. Dabei wird Ihr Nut­zerverhalten auf unserer Website analysiert, um Ihnen anschliessend eine individuell auf Sie zuge­schnittene Werbung anbieten zu können. Ihr Nutzerverhalten wird dabei pseudonym erfasst. Die meisten Re-Targeting Technologien arbeiten mit Cookies (siehe hierzu Ziff. 6 weiter unten). Sie können das Re-Targeting jederzeit verhindern, indem Sie in der Menüleiste Ihres Webbrowsers die betreffenden Cookies abweisen bzw. ausschalten (siehe hierzu Ziff. 6 weiter unten).

Unsere Website benutzt Google AdWords Remarketing und Doubleclick by Google, Dienste der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043,USA („Google“), zur Schaltung von Anzeigen, die auf der Nutzung zuvor besuchter Websites basieren. Google verwendet hierzu das sogenannte DoubleClick-Cookie, das eine Wiedererkennung Ihres Browsers beim Besuch ande­rer Websites ermöglicht. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über den Besuch dieser Websites (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertra­gen und dort gespeichert (zu Transfers von Personendaten in die USA finden Sie weiter unten in Ziff. 10 zusätzliche Informationen). Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website im Hinblick auf die zu schaltenden Anzeigen auszuwerten, um Reports über die Website­aktivitäten und Anzeigen für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vor­geschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird je­doch in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Zur Ver­waltung der Dienste zur nutzungsbasierten Werbung verwenden wir ausserdem den Google Tag Manager. Das Tool Tag Manager selbst ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezo­genen Daten. Das Tool sorgt vielmehr für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umstän­den Daten erfassen (hierzu, siehe oben). Wenn Sie auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivie­rung vorgenommen haben, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit dem Google Tag Manager implementiert sind.

c. AppNexus
Auf unserer Website verwenden wir Tracking-Technologie der AppNexus Inc., 28 W 23rd Street, 4th floor, New York, NY 10010, USA. Damit werden Informationen über das Surfverhalten der Websei­tenbesucher zu Marketingzwecken in rein anonymisierter Form gesammelt und hierfür Cookies ge­setzt. Hierbei werden keine personenbezogenen Daten erhoben oder gespeichert.
Sie können jederzeit der Erhebung, Verarbeitung und Erfassung der durch Appnexus erzeugten Daten widersprechen, indem Sie unter
https://www.appnexus.com/en/company/platform-privacy-policy-de#choices ein Opt-Out-bzw. Deaktivierungs-Cookie setzen.

3. Weitergabe der Daten an Dritte
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben, hierfür eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbe­sondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Verhältnis zwischen Ihnen und unserer Unter­nehmung, erforderlich ist. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten an Dritte weiter, soweit dies im Rahmen der Nutzung der Website für die Bereitstellung der von Ihnen gewünschten Dienstleistun­gen sowie der Analyse Ihres Nutzerverhaltens erforderlich ist. Soweit dies für den Zweck erforder­lich ist, kann die Weitergabe auch ins Ausland erfolgen. Sofern die Website Links zu Websites Drit­ter enthält, haben wir nach dem Anklicken dieser Links keinen Einfluss mehr auf die Erhebung, Ver­arbeitung, Speicherung oder Nutzung personenbezogener Daten durch den Dritten und überneh­men dafür keine Verantwortung.

Ein Dienstleister, an den die über die Website erhobenen personenbezogenen Daten weiter­gegeben werden bzw. der Zugriff darauf hat oder haben kann, ist unser Webhoster Cloudrexx AG, Burgstrasse 20, 3600 Thun, Schweiz. Die Webseite wird auf Servern in Schweiz gehostet. Die Weitergabe der Daten erfolgt zum Zweck der Bereitstellung und Aufrechterhal­tung der Funktionalitäten unserer Website. Hierin besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Schliesslich leiten wir Ihre Kreditkarteninformationen bei Kreditkartenzahlung auf der Web­seite an Ihren Kreditkartenherausgeber sowie an den Kreditkarten-Acquirer weiter. Wenn Sie sich für eine Kreditkartenzahlung entscheiden, werden Sie jeweils zur Eingabe aller zwin­gend notwendigen Informationen gebeten. Die Rechtsgrundlage der Weitergabe der Daten liegt in der Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Betreffend die Bearbei­tung Ihrer Kreditkarteninformationen durch diese Dritten bitten wir Sie, auch die Allgemei­nen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung Ihres Kreditkartenherausgebers zu lesen.

4. Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland
Wir sind berechtigt, Ihre persönlichen Daten auch an dritte Unternehmen (beauftragte Dienstleis­ter) im Ausland zu übertragen, sofern dies für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenbearbeitungen erforderlich ist. Diese sind im gleichen Umfang wie wir selbst zum Daten­schutz verpflichtet. Wenn das Datenschutzniveau in einem Land nicht dem schweizerischen bzw. dem europäischen entspricht, stellen wir vertraglich sicher, dass der Schutz Ihrer personenbezoge­nen Daten demjenigen in der Schweiz bzw. in der EU jederzeit entspricht.

5. Datensicherheit
Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Ver­lust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Sie sollten Ihre Zahlungsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schlies­sen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.


Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeitenden und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

6. Cookies
Cookies helfen unter vielen Aspekten, Ihren Besuch auf unserer Webseite einfacher, angenehmer und sinnvoller zu gestalten. Cookies sind Informationsdateien, die Ihr Webbrowser automatisch auf der Festplatte Ihres Computers speichert, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies beschädi­gen weder die Festplatte Ihres Rechners noch werden von diesen Cookies persönliche Daten der Anwender an uns übermittelt. Wir setzen Cookies beispielsweise ein, um die Ihnen angezeigten In­formationen, Angebote und Werbung besser auf Ihre individuellen Interessen auszurichten. Die Verwendung führt nicht dazu, dass wir neue personenbezogene Daten über Sie als Onlinebesucher erhalten. Die meisten Internet-Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, wenn Sie ein neues Cookie erhalten. Die Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

7. Tracking-Tools
Auf unserer Webseite verwenden wir verschiedene sog. Tracking-Tools. Mit diesen Tracking-Tools wird Ihr Surfverhalten auf unserer Webseite beobachtet. Diese Beobachtung erfolgt zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseite. In diesem Zu­sammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert sind („Cookies“), verwendet.

8. Auswertung der Newsletter-Nutzung
Für den Versand unseres Newsletters nutzen wir E-Mail-Marketing-Dienstleistungen von Dritten. Unser Newsletter kann deshalb einen sog. Web Beacon (Zählpixel) oder ähnliche technische Mittel enthalten. Bei einem Web-Beacons handelt es sich um eine 1x1 Pixel grosse, nicht sichtbare Grafik, die mit der Benutzer-ID des jeweiligen Newsletter-Abonnenten im Zusammenhang steht.

Der Rückgriff auf entsprechende Dienstleistungen ermöglicht die Auswertung, ob die E-Mails mit unserem Newsletter geöffnet wurden. Darüber hinaus kann damit auch das Klickverhalten der Newsletter-Empfänger erfasst und ausgewertet werden. Wir nutzen diese Daten zu statistischen Zwecken und zur Optimierung des Newsletters in Bezug auf Inhalt und Struktur. Dies ermöglicht uns, die Informationen und Angebote in unserem Newsletter besser auf die individuellen Interes­sen des jeweiligen Empfängers auszurichten. Der Zählpixel wird gelöscht, wenn Sie den Newsletter löschen. Um Tracking-Pixel in unserem Newsletter zu unterbinden, stellen Sie bitte Ihr Mailpro­gramm so ein, dass in Nachrichten kein HTML angezeigt wird.

9. Hinweis zu Datenübermittlungen in die USA
Aus Gründen der Vollständigkeit weisen wir für Nutzer mit Wohnsitz oder Sitz in der Schweiz da­rauf hin, dass in den USA Überwachungsmassnahmen von US-Behörden bestehen, die generell die Speicherung aller personenbezogenen Daten sämtlicher Personen, deren Daten aus der Schweiz in die USA übermittelt wurden, ermöglicht. Dies geschieht ohne Differenzierung, Einschränkung oder Ausnahme anhand des verfolgten Ziels und ohne ein objektives Kriterium, das es ermöglicht, den Zugang der US-Behörden zu den Daten und deren spätere Nutzung auf ganz bestimmte, strikt be­grenzte Zwecke zu beschränken, die den sowohl mit dem Zugang zu diesen Daten als auch mit de­ren Nutzung verbundenen Eingriff zu rechtfertigen vermögen. Ausserdem weisen wir darauf hin, dass in den USA für die betroffenen Personen aus der Schweiz keine Rechtsbehelfe vorliegen, die es ihnen erlauben, Zugang zu den sie betreffenden Daten zu erhalten und deren Berichtigung oder Löschung zu erwirken, bzw. kein wirksamer gerichtlicher Rechtsschutz gegen generelle Zugriffs­rechte von US-Behörden vorliegt. Wir weisen den Betroffenen explizit auf diese Rechts- und Sach­lage hin, um eine entsprechend informierte Entscheidung zur Einwilligung in die Verwendung sei­ner Daten zu treffen.

Nutzer mit Wohnsitz in einem Mitgliedstaat der EU weisen wir darauf hin, dass die USA aus Sicht der Europäischen Union – unter anderem aufgrund der in diesem Abschnitt genannten Themen – nicht über ein ausreichendes Datenschutzniveau verfügt. Soweit wir in dieser Datenschutzerklä­rung erläutert haben, dass Empfänger von Daten (wie z.B. Google, Facebook und Twitter ) ihren Sitz in den USA haben, werden wir entweder durch vertragliche Regelungen zu diesen Unternehmen oder durch die Sicherstellung der Zertifizierung dieser Unternehmen unter dem EU-US-Privacy Schild sicherstellen, dass Ihre Daten bei unseren Partnern mit einem angemessenen Niveau ge­schützt sind.

10. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung; Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, über die personenbezogenen Daten, die von uns über Sie gespeichert wer­den, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichti­gung unrichtiger Daten und das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder ein Erlaubnistatbestand, der uns die Verarbeitung der Daten gestattet, entgegensteht. Sie haben gemäss den Artikeln 18 und 21 DSGVO zudem das Recht, eine Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen sowie der Datenverarbeitung zu widersprechen. Sie haben zudem das Recht, diejenigen Daten, die Sie uns übergeben haben, wie­der von uns herauszuverlangen (Recht auf Datenportabilität). Auf Anfrage geben wir die Daten auch an einen Dritten Ihrer Wahl weiter. Sie haben das Recht, die Daten in einem gängigen Da­teiformat zu erhalten.

Sie können uns für die vorgenannten Zwecke über die E-Mail-Adresse daten­schutz@hauensteinhotels.ch erreichen.
Für die Bearbeitung Ihrer Gesuche können wir, nach eigenem Ermessen, einen Identitätsnachweis verlangen. Sie können uns auch mitteilen, was mit Ihren Daten nach Ihrem Tod geschehen soll, in­dem Sie uns entsprechende Anweisungen geben.

B Datenbearbeitungen im Zusammenhang mit Ihrem Aufenthalt

11. Datenbearbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Meldepflichten
Datenbearbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Meldepflichten
Bei der Ankunft in unseren Hotels benötigen wir von Ihnen und Ihren Begleitpersonen gegebenenfalls die folgenden Angaben:

  • Vor- und Nachname
  • Postadresse und Kanton
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Nationalität
  • Amtlicher Identifikationsausweis und Nummer
  • Ankunfts- und Abreisetag
  • Zimmernummer

Diese Angaben erheben wir zur Erfüllung gesetzlicher Meldepflichten, die sich insbesondere aus dem Gastgewerbe- oder Polizeirecht ergeben. Soweit wir nach den anwendbaren Vorschriften dazu verpflichtet sind, leiten wir diese Informationen an die zuständige Polizeibehörde weiter.

In der Erfüllung der rechtlichen Vorgaben besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

12. Datenbearbeitung zur Erfüllung der gebuchten Leistung im Allgemeinen
Bei der Ankunft in unserem Hotel benötigen wir von Ihnen und Ihren Begleitpersonen gegebenenfalls die folgenden Angaben:

  • Vor- und Nachname
  • Postadresse und Kanton
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Nationalität
  • Amtlicher Identifikationsausweis und Nummer
  • Ankunfts- und Abreisetag
  • Zimmernummer

Bei internationalen Gästen benötigen wir ausserdem eine Kopie des amtlichen Identifikationsausweises. Diese Angaben erheben wir zur Erfüllung unserer vertraglichen- und nachvertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber.

In der Erfüllung der rechtlichen Vorgaben besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

13. Erfassung bezogener Leistungen im Spa- und Wellnessbereich
Sofern Sie im Rahmen Ihres Aufenthalts in unseren Hotels Leistungen aus unserem Spa- und Wellnessbereich beziehen, werden der Leistungsgegenstand (z.B. Einzeleintritt) sowie der Zeitpunkt des Leistungsbezugs von uns zu Abrechnungszwecken und zur Erbringung der gebuchten Dienstleistung erfasst und bearbeitet. In der Regel benötigen wir hierfür die folgenden Angaben:

  • Vor- und Nachname
  • Postadresse
  • E-Mail Adresse
  • Telefonnummer
  • Zimmernummer (wenn vorhanden)

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, unserem Vital-Club beizutreten. Um Ihre Member-Anfrage bearbeiten und Sie insbesondere kontaktieren zu können, benötigen wir zwingend die folgenden Angaben:

  • Vor- und Nachname
  • Postadresse
  • E-Mail Adresse

In der Erfüllung der rechtlichen Vorgaben besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

14. Erfassung bezogener medizinischer Leistungen
Sofern Sie im Rahmen Ihres Aufenthalts in unseren Hotels medizinische Leistungen beziehen, werden der Leistungsgegenstand (z.B. Diagnostik, Therapie) sowie der Zeitpunkt des Leistungsbezugs von uns zu Abrechnungszwecken und zur Erbringung der gebuchten Dienstleistung und zur Erstellung der Behandlungspläne erfasst und bearbeitet. In der Regel benötigen wir hierfür die folgenden Angaben:

  • Vor- und Nachname
  • Postadresse
  • Geburtsdatum
  • Krankenkassenangabe
  • Angaben zum Gesundheitszustand
  • E-Mail Adresse
  • Telefonnummer
  • Zimmernummer (wenn vorhanden)

In der Erfüllung der rechtlichen Vorgaben besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

C Datenbearbeitung im Zusammenhang mit unserem CRM-System
Die in den vorangehenden Abschnitten erwähnten Personendaten werden in unserem CRM-System zentralisiert gespeichert. Die Daten im zentralen CRM-System werden von uns für die Verwaltung der Kundenbeziehung und für Werbezwecke bearbeitet, insbesondere um Ihnen personalisierte Leistungen und Produkte anbieten zu können.

Die Rechtsgrundlage für die Datenbearbeitung im Rahmen der Kundenverwaltung liegt in der Abwicklung des Vertrags im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In Bezug auf die Daten­bearbeitung im Rahmen von Werbeaktivitäten liegt die Rechtsgrundlage einerseits ebenfalls in der Abwicklung des Vertrags (die bestehende Kundenbeziehung rechtfertigt eine Daten­bearbeitung zwecks Werbeaktivitäten) und andererseits in der von Ihnen erteilten Einwilli­gung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, welche Sie anlässlich der Registrierung für den Newsletter geben (vgl. Ziff. 3).

D. Speicherung und Austausch von Daten mit Dritten

15. Buchungsplattformen
Sofern Sie Buchungen über eine Drittplattform vornehmen, erhalten wir vom jeweiligen Plattformbetreiber verschiedene personenbezogene Informationen. Es handelt sich dabei in der Regel um die in Ziff. 1 e dieser Datenschutzerklärungen aufgeführten Daten. Darüber hinaus werden uns gegebenenfalls Anfragen zu Ihrer Buchung weitergeleitet. Diese Daten werden wir namentlich bearbeiten, um Ihre Buchung wunschgemäss zu erfassen und die ge­buchten Leistungen zur Verfügung zu stellen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu diesem Zweck liegt in der Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Schliesslich werden wir möglicherweise von den Plattformbetreibern über Streitigkeiten im Zusammenhang mit einer Buchung informiert. Dabei erhalten wir unter Umständen auch Daten zum Buchungsvorgang, wozu auch eine Kopie der Buchungsbestätigung als Beleg für den tatsächlichen Buchungsabschluss zählen kann. Wir bearbeiten diese Daten zur Wahrung und Durchsetzung unserer Ansprüche. Hierin besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Beachten Sie ferner die Hinweise zum Datenschutz des jeweiligen Anbieters.

16. Aufbewahrungsdauer
Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie es erforderlich ist,

  • um die oben genannten Tracking-, Werbe- und Analysedienste im Rahmen unseres berechtig­ten Interesses zu verwenden;
  • um in dem oben genannten Umfang Dienstleistungen auszuführen, die Sie ge­wünscht oder zu denen Sie Ihre Einwilligung erteilt haben (z.B. zu Newsletter);
  • um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Vertragsdaten werden von uns länger aufbewahrt, da dies durch gesetzliche Aufbewahrungspflich­ten vorgeschrieben ist. Aufbewahrungspflichten, die uns zur Aufbewahrung von Daten verpflich­ten, ergeben sich aus Vorschriften der Rechnungslegung und aus steuerrechtlichen Vorschriften. Gemäss diesen Vorschriften sind geschäftliche Kommunikation, geschlossene Verträge und Bu­chungsbelege bis zu 10 Jahren aufzubewahren. Soweit wir diese Daten nicht mehr zur Durchführung der Dienstleistungen für Sie benötigen, werden die Daten gesperrt. Dies bedeutet, dass die Daten dann nur noch für Zwecke der Rechnungslegung und für Steuerzwecke verwendet werden dürfen.

17. Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde
Falls Sie Wohnsitz in einem EU Staat haben, steht Ihnen das Recht zu, sich jederzeit bei einer Daten­schutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

18. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für alle unter diesen AGB mit dem Hotel abgeschlossenen Verträge ist ausschliesslich schweizeri­sches Recht anwendbar. Als ausschliesslichen Gerichtsstand vereinbaren die Parteien Thun.